Anmelden Registrieren Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen...

"Einmalig 10-mal anders“ (10)

... "aber das Wesentliche an einer Heimat sind für mich die Menschen und die Beziehungen untereinander.“

Das Heimathaus in Lintern. Die Alte Gaststätte Reyering. Die Kapelle von Rothershausen. Und natürlich die St.-Laurentius-Kirche. Dem doch recht architekturlastigen Originaldruck, der der Ausstellung „Einmalig 10-mal anders“ zugrunde liegt, hat der Vinter Künstler Udo Rohlfs (Bild) die Neuenkirchener Bevölkerung hinzugefügt: symbolisiert durch anonyme, weiße Markierungsnadeln. „Markante Gebäude dienen sicherlich der Wiedererkennung eines Ortes“, sagt Rohlfs, „aber das Wesentliche an einer Heimat sind für mich die Menschen und die Beziehungen untereinander.“ Um anzudeuten, dass solche Beziehungen nicht nur Farbe ins dörfliche Geschehen bringen, sondern oft auch unbeabsichtigt und auf gut Glück entstehen, hat der Pädagoge seine Arbeitstechnik dem Thema angepasst: Statt die Acrylfarbe gezielt und mit dem Pinsel aufzutragen, hat er sie kurzerhand auf die Leinwand geworfen – und dem Zufall die Regie überlassen. Wie auch seine neun Kollegen präsentiert Rohlfs derzeit im Neuenkirchener Rathaus einen ganz persönlichen Blick auf die Gemeinde im Hülsen. Zu sehen ist die Bilderschau noch bis Dienstag, 9. Mai. Wer eines der Unikate erwerben möchte, hat auch dazu die Möglichkeit: Es liegen Listen aus, auf denen Kaufwillige ihr Gebot abgeben können.

ugh/Foto: Ulrike Havermeyer