Anmelden Registrieren Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen...

Datenträger sicher entsorgen - AWIGO veranstaltet zwei Aktionstage für Privathaushalte aus dem Landkreis

Privathaushalte aus dem Landkreis Osnabrück können an zwei Aktionstagen im August sensible Daten sicher entsorgen. Foto: A.W. Sobott.

Ankum/Georgsmarienhütte. Wer kennt das nicht: Einige alte Aktenordner stapeln sich zu

Hause, eigentlich hatte man sich schon längst von ihnen trennen wollen – doch waren da auch immer die Bedenken, solche privaten Dokumente einfach in den Hausmüll oder Container auf dem nächsten Recyclinghof zu geben. Die AWIGO GmbH möchte Abhilfe schaffen und veranstaltet Mitte August zwei Aktionstage, an denen Privatpersonen aus dem Landkreis Osnabrück alte Datenträger datenschutzkonform und geheimniswahrend entsorgen können.

In Kooperation mit der REISSWOLF Akten- und Datenvernichtung GmbH aus Harsewinkel, einem zertifizierten Fachbetrieb, wird zuerst am Samstag, 12. August 2017, in der Zeit von 9.00 bis 11.00 Uhr auf ihrem Recyclinghof in Georgsmarienhütte (Niedersachsenstraße 19, Zufahrt über die Osterheide 16) eine Abgabemöglichkeit für sensible Daten geschaffen.

Nur eine Woche später, am 19. August 2017, können Kunden im gleichen Zeitraum das Angebot am Standort Ankum (Holsten, Bippener Straße) nutzen.

So soll es konkret ablaufen: Spezielle Sicherheitsbehälter werden aufgestellt, in die sich alte Datenträger einfüllen lassen, ohne dass sie einzusehen beziehungsweise noch zu entnehmen sind. Experten der Firma REISSWOLF, die nach § 5 Bundesdatenschutzgesetz(BDSG) entsprechend geschult, dem Datengeheimnis verpflichtet und mit den Sicherheitserfordernissen vertraut sind, stehen vor Ort für Fragen zur Verfügung. Sie erstellen auf Wunsch bei Anlieferung auch ein Zertifikat, das die ordnungsgemäße Vernichtung der abgegebenen Datenträger bescheinigt. Vieles lässt sich kostenlos abgeben, nämlich Papierdatenträger (Beispiele: Aktenordner, Listen), optische Datenträger (CDs / DVDs), magnetische Datenträger (Disketten, Magnetbandkassetten)oder elektronische Datenträger (USB-Sticks, Chipkarten). Für die Entsorgung von Festplatten fällt hingegen ein Entgelt von fünf Euro pro Stück an.

„Die beiden Aktionstage zur Datenvernichtung sind erst einmal ein Pilotversuch. Wir sind gespannt, wie viele Privatkunden tatsächlich nach Georgsmarienhütte oder Ankum kommen. Wird das Angebot gut angenommen, werden wir die Möglichkeit weiterer Aktionstage prüfen“, stellt AWIGO-Geschäftsführer Christian Niehaves in Aussicht. Weitere Fragen zu den Aktionstagen beantwortet das AWIGO-Service Center unter der 05401 365555.