Anmelden Registrieren Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen...

Caritas-Altenhilfe startet am 1. Juli in Merzen

Das Gemeinschaftshaus St. Franziskus in Merzen stellt sich am Samstag, 17. Juni, ab 14 Uhr mit einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit vor. Besichtigt werden können die Räume, die die Caritas Nordkreis Pflege nutzen wird.

Zum 1. Juli will die Caritas Nordkreis Pflege die 15 Wohnungen in der ambulant betreuten Hausgemeinschaft im Gemeinschaftshaus beziehen, teilt sie in einer Presseerklärung mit. Für die vorübergehende Unterbringung und Betreuung von Pflegebedürftigen im Rahmen der Verhinderungspflege lägen bereits Anmeldungen vor, heißt es darin. Schon seit Anfang Mai ist an drei Tagen in der Woche die Caritas-Tagespflege in Betrieb. Damit nimmt sie ihren vollen Betrieb im Haus an den Dorfteichen auf.

„Rund-um-die-Uhr-Angebot“ für Pflegebedürftige

„Wir sind gut gerüstet und freuen uns auf unsere Gäste und Bewohner im neuen Haus. Alles ist sehr gut vorbereitet, und es kann losgehen“, so Brigitte Mathlage, Erika Gödiker und Christa Schuckmann vom Caritas-Pflegedienst, die die neue Einrichtung in Merzen leiten. Damit werde erstmals in Merzen ein „Rund-um-die-Uhr-Angebot“ für die Versorgung von pflegebedürftigen Senioren geschaffen. Bis zu 27 Gäste können in der Tagespflege an sieben Tagen in der Woche betreut werden. Das Angebot richtet sich sowohl an Pflegebedürftige, die weiterhin in ihrem bisherigen Umfeld daheim leben möchten, als auch an hilfebedürftige ältere Bürger der Region, die eine 24-stündige Versorgung benötigen und in das Gemeinschaftshaus einziehen können.

Fissmann: Echte Alternative zum Pflegeheim

In der ambulant betreuten Hausgemeinschaft werden diese Bewohner wie in einem Pflegeheim vom Caritas-Pflegedienst vollumfänglich versorgt. Dazu zählt auch eine Betreuung zur Nachtzeit durch die Anwesenheit einer Mitarbeiterin im Nachtdienst. „Die großzügigen und ansprechenden Wohnungen der ambulant betreuten Hausgemeinschaft sind eine echte Alternative zu einem vollstationären Pflegeheim, wenn im hohen Alter Vereinsamung und zunehmende Pflegebedürftigkeit eintreten“, ist sich Rudi Fissmann, Geschäftsführer der Caritas Nordkreis Pflege, sicher.

 

Informationen zur Tagespflege oder zu den Mietwohnungen der Hausgemeinschaft erteilt der Caritas-Pflegedienst in Merzen, Telefon 05466/903950.

 

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/909229/caritas-altenhilfe-startet-am-1-juli-in-merzen